Panzerabwehr

Die Panzerabwehr verfügt mit der österreichischen Panzermine letzter Generation, einem Kampfmittel mit neuester Elektronik und ausgewogener Sprengleistung, über ein modernes Produkt. Ebenso gibt es in Österreich hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Optronik, wie zum Beispiel ein automatisches Zielerkennungsgerät für die rückstoßfreie Panzerabwehrkanone - diese allerdings stammt noch aus den vierziger Jahren.

Die Krönung der Panzerabwehr ist die PAL 2000, eine Lenkwaffe moderner Bauart, die derzeit die alten Panzerabwehrrohre ergänzt.
Eine PAL 4000, deren Gefechtskopf alle gängigen Panzerungen durchschlagen kann,steht knapp vor der Beschaffung.