OH-58 Kiowa

Foto: BHI

Foto: BHI

Foto: BHI

Beschreibung
Der OH-58 B "Kiowa" ist ein bewaffneter leichter Verbindungshubschrauber.
Er besitzt einen Zweiblatt-Haupt- und -Heckrotor mit freiliegender Heckrotorwelle, ein Kufenlandegestell, ist mit einem Turbinentriebwerk ausgerüstet und für 5 Personen zugelassen.
Herstellerland: USA

Verwendung
Als bewaffneter Hubschrauber wird er in der Rolle als "Pfadfinder" bei Luftlandungen eingesetzt. Die weiteren Einsatzarten sind Verbindungs- und Beobachtungsflüge sowie Bildflüge (eigene Bildtüre) und Grenzraumüberwachung.

Stationierungsort
Langenlebarn
 

Triebwerk Allison 250 C-20
Turbinenleistung 294 kW (400 PS)
Abmessungen Länge: 9,80 m
Höhe: 2,92 m
Rotordurchmesser: 10,77m
Kraftstoffverbrauch 90 l/h
Reisegeschwindigkeit 160 km/h
Höchstgeschwindigkeit ca. 220 km/h
Reichweite ca. 450 km
Dienstgipfelhöhe 6.400 m
max. Abflugmasse 1.450 kg
Außenlasthaken max. 550 kg Belastung
Bewaffnung sechsläufiges MG, 7,62mm