Am 30.06.2008 fand in Graz Thalerhof das offizielle Fly Out der von der Schweiz gemieteten "F5E Tiger II" Abfangjäger statt. Die Maschinen waren 2004 als Übergangslösung bis zum Eintreffen der Eurofighter angemietet worden, da die Draken - die eigentlich bereits 1997 das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hatten - mit Ende 2005 unwiderruflich außer Dienst gestellt werden mussten. Seit damals wurden ca. 5000 Flugstunden mit den österreichischen Tigern geflogen, ihren letzten großen Einsatz hatten sie gemeinsam mit dem neu eingeführten System Eurofighter während der EM 2008.

Montags, den 30.06.2008 wurden im Rahmen eines feierlichen Festaktes am Fliegerhorst Nittner die "Tiger" an die Schweiz retourniert, der österreichische Verteidigungsminister Norbert Darabos übergab seinem Schweizer Amtskollegen symbolisch das Bordbuch einer der Maschinen.

Die ersten vier F5E Tiger II flogen anschließend in die Schweiz, die restlichen Maschinen sowie Bewaffnung, Ersatzteile, etc... folgen offiziell bis Ende Oktober. Gleichwohl gibt es Gerüchte, dass auch die restlichen F 5 noch im Juli 2008 an die Schweiz retourniert werden sollen. Bis dahin jedenfalls werden die F5 noch d. Eurofighter bei der Luftraumüberwachung- und Sicherung unterstützen.


Die BHI bedankt sich bei Patrick Radosta - freiberuflicher Foto- und Fachjournalist - für diesen Bericht!


14 Fotos dieser Reportage finden Sie hier auf den folgenden Fotoseiten:
(Seiten öffnen in neuem Fenster)
Fotoseite 1
Festakt und Vorbeiflug

Fotos: (c) Patrick Radosta - Jegliche Weiterverwendung oder Weitergabe der Fotos ist untersagt!