Wenn im Kosovo die Hubschrauber der United States Army getauscht, aufgestockt oder reduziert werden, führt ihre Flugroute zurück zu ihren Heimatstützpunkten in Deutschland unweigerlich über Österreichs Hoheitsgebiet. Tankstopps oder wetterbedingte Flugunterbrechungen bleiben den Hubschraubern auf ihrem Weg über den Balkan Richtung Deutschland jedoch nicht erspart, doch sie sind immer wieder auf österreichischen Flughäfen anzutreffen, seit den 90er Jahren (damals noch im SFOR-Einsatz) vielfach auch am Flughafen Hörsching.

Landeten in den 90ern oftmals noch ganze Armadas von Hubschraubern der Typen CH-47 Chinook, OH-58 Kiowa, AH-64 Apache und UH-60 Blackhawk am militärischen Teil des Flughafens, werden diese aktuell schon am Zivilteil abgefertigt. Und doch ist es immer wieder ein Schauspiel, wenn ein Geschwader von Apaches und Blackhawks über den Flughafen mit viel Rotorenmusik hereinschwebt. Auch daran zu erkennen, dass sich oftmals sofort eine Menschenansammlung auf der Aussichtsplattform bildet, sozusagen zum "Helo Watching".

Florian Kollmann mit den schönsten Bildern des Sommers 2007 aus nächster Nähe!
 


27 Fotos dieser Reportage finden Sie hier auf den folgenden Fotoseiten:
(Seiten öffnen in neuem Fenster)
Fotoseite 1 Fotoseite 2

Jegliche Weiterverwendung oder Weitergabe der Fotos ist untersagt!
Nur nach Rücksprache mit dem Herausgeber!