Erstmals übt das neu aufgestellte Jägerbataillon Oberösterreich für künftige Einsätze. Aus 2.300 Mann der früheren Jägerbataillone 14, 15 und 16 wurden die besten ausgewählt, um das neue „Landesbataillon“ zu formieren. Damit wurde eine starke Einheit geschaffen, um in Not- und Ernstfällen schnell einsatzbereit zu sein. Das Bataillon besteht aus rund 700 Soldaten und verfügt planmäßig über modernste Ausstattung und ist damit in der Lage kompetent zu helfen und zu schützen.

 386 Männer und eine Frau haben am Montag, den 6. November 2006, ihre zivilen Arbeitsplätze für eine Woche verlassen und sind zum Dienst in Uniform angetreten. Die Milizsoldaten des neu geschaffenen Jägerbataillons Oberösterreich tun dies zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung. Die bisherigen Miliz-Verbände Jägerbataillon 14 und 16 sind im Zuge der Heeresreform ÖBH 2010 aufgelöst worden.  Aus dem Jägerbataillon 15 wurden die Milizkräfte ausgegliedert.

Das Militärkommando Oberösterreich hat für das neue „Landesbataillon“ die erfahrensten Soldaten ausgewählt. Militärisches Können, zivile Qualifikation und hohes Engagement waren die entscheidenden Auswahlkriterien. Die Milizsoldaten bilden im neuen Bundesheer das Rückgrat der Landesverteidigung.

Wie für andere zivile Einsatzkräfte, ist es auch für die Soldaten der Miliz notwendig, ihre Fertigkeiten regelmäßig zu trainieren und weiter auszubauen. Die erste Übung des neuen Jägerbataillons findet vom 6. bis 11. November 2006 im Bezirk Freistadt statt. Dabei stehen die Themen Kontrollpunkt, Durchsuchung von Objekten und Angriff am Dienstplan. Die diesjährige Übung dient vor allem auch dem gegenseitigen Kennenlernen und Zusammenfinden. Einberufen wurde aus diesem Grund nur das Offiziers- und Unteroffizierskader.
(Quelle: Presseaussendung des MilKdo OÖ)

Zusätzlich finden Sie ab Fotoseite 2 noch Fotos des Unteroffizierslehrganges der HUAk, der ebenfalls zu diesem Zeitpunkt am GÜPl stattfand.


54 Fotos dieser Reportage finden Sie hier auf den folgenden Fotoseiten:
(Seiten öffnen in neuem Fenster)
Fotoseite 1
Verschiedene Impressionen
Fotoseite 2
Unteroffizierslehrgang HUAk
Fotoseite 3
Unteroffizierslehrgang HUAk
Fotoseite 4
Unteroffizierslehrgang HUAk
Fotoseite 5
Unteroffizierslehrgang HUAk
   

Jegliche Weiterverwendung oder Weitergabe der Fotos ist untersagt!
Nur nach Rücksprache!