Bericht & Foto: Informationsoffizier OStWm SARTORY
Vielen Dank für die Einsendung!
 

Nach mehr als 18 Jahren technisch & logistischer S-35-OE Dienst trafen sich Techniker und Logistiker Systems Draken des Standortes Zeltweg des an dessen vorletzten Einsatztag zu einen Gruppenfoto. Auch viele in Ruhestand befindliche Unteroffiziere (Techniker der ersten Stunde des Systems S35-OE Draken) waren anwesend und manchen stand eine Träne in den Augen, da er den Weg des Ö-Draken von Schweden bis zu dessen letzten Einsatz begleitet hatte.

Am Nachmittag des 22. Dezember 2005 startete Obstlt KOWATSCH zum letzten Mal das Triebwerk eines Draken und Techniker der ersten Stunde betreuten diesen letzten Flug. Als der Ostarichidraken auf der Landebahn aufsetzte und der Fallschirm geworfen wurde, war es vollbracht:  23598 Stunden und 53 Minuten ohne Unfall geflogen, mehr als 500 luftpolizeiliche Abfangeinsätze, viele technische Arbeiten welche eine große Herausforderung waren, Trainingseinsätze in Schweden und GB, Präsenz bei internationale Flugtage in Europa, Anerkennung anderer Nationen,…..

Zur gleichen Zeit wird von GRAZ THALERHOF aus mit F-5 Tiger die aktive Komponente der Luftraumsicherung betrieben, in Deutschland werden die ersten Techniker (darunter auch ein Unteroffizier) für den Eurofighter ausgebildet und in ZELTWEG sind laufen schon Bautätigkeiten für den zukünftigen Eurofighterflughafen.

Linktipp:
- BMLV Fotogalerie


Jegliche Weiterverwendung oder Weitergabe der Fotos ist untersagt!
Bericht & Foto: Informationsoffizier OStWm SARTORY